Press releases german hotel classification

Press releases germany

27.07.2007
Engere Kooperation der Fachverbände der Hotellerie in Österreich und Deutschland bei der Weiterentwicklung ihrer Hotelsterne-Systeme verabredet


(Wien/Berlin, 27. Juli 2007) Zu einem eintägigen Erfahrungsaustausch trafen sich vergangenen Freitag im erst kürzlich eröffneten Hotel Arcotel Kaiserwasser in Wien Delegationen der jeweiligen Lenkungsausschüsse Hotelklassifizierung des Österreichischen Fachverbandes Hotellerie (Wirtschaftskammer Österreich), des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) und des Hotelverbandes Deutschland (IHA). Ziel des intensiven Benchmarkings der Klassifizierungsexperten ist es, vom gegenseitigen Erfahrungsschatz zu profitieren und die Sternesysteme weiter zu harmonisieren.

"Die Klassifizierungen in Deutschland und Österreich genießen schon heute bei Gästen und Hoteliers gleichermaßen hohe Wertschätzung und fachliches Renommee. Zu ihren Gemeinsamkeiten zählen die eindeutige Gästeorientierung, die Klassifizierungsgrundsätze Freiwilligkeit und Transparenz, die Regelmäßigkeit der Kontrollen (alle drei Jahre spätestens), der Rückgriff auch auf Mystery-Guest-Checks und die auch im EU-Vergleich anerkannt hohen Qualitätsstandards", erläutert Dr. Klaus Ennemoser, Obmann des Österreichischen Fachverbandes Hotellerie, unter dessen souveräner Leitung die Experten tagten. „Insbesondere die ähnlichen Gästestrukturen in unseren beiden Ländern legen uns aber einen noch intensiveren Informationsaustausch und Zusammenarbeit bei anstehenden repräsentativen Gäste-befragungen nahe“, betont Ennemoser.

"Damit setzen die Fachverbände aus Österreich und Deutschland auch die Leitlinien ihres europäischen Dachverbandes HOTREC zur Harmonisierung der Sternesysteme um, die von allen 39 europäischen Hotelverbänden aus 24 Ländern vor anderthalb Jahren in Wien einstimmig verabredet wurden," ergänzt Helmut Otto, Vorsitzender des Ausschusses Deutsche Hotelklassifizierung im DEHOGA. "Auf diese Weise wollen die Hotelverbände erreichen, dass die Klassifizierungssysteme in ganz Europa enger zusammenwachsen und im Interesse der Gäste einander auf hohem Niveau immer ähnlicher werden."


Find your Hotel


Hotelsearch