Deutschlands Reiserouten, Fahrrad- und Wanderwege

Westweg

Weit hinauf in den Schwarzwald

Durch ausgedehnte Wälder, Moore und an kleinen Seen vorbei führt der Westweg, bis man felsiges Gebiet erreicht. Vom den höchsten Punkt im Nordschwarzwald, der Hornisgrinde genießt man eine Bilderbuchaussicht. Tief eingeschnittene Täler und flache Hochtäler bilden ein reizvolles Panorama. Am Titisee, dem größten Natursee im Schwarzwald, teilt sich der Weg in eine östliche und eine westliche Variante.

Der Westweg zeichnet sich als typischer Höhenweg durch viele Steigungen aus. Nur zu einem kleinen Teil ist er asphaltiert, großteils noch naturbelassen.

Faszinierende Ausblicke von den Höhen bleiben ebenso in unvergesslicher Erinnerung, wie das bunte Wechselspiel bewaldeter Kuppen und kleiner, verästelter Täler. Ein ständiges Auf und Ab auf zum Teil steilen, schweißtreibenden Pfaden ist eine Herausforderung für Jung und Alt. Der Weg ist großteils naturbelassen. Nur ein kleiner Teil ist asphaltiert.

FINDEN SIE IHR HOTEL


Hotelsuche